Neuigkeiten

Thumbnail 07. Februar 2017
Schornsteinfeger bringen Glück – So heißt es im Allgemeinen. Dieser Glaube rührt unter anderem daher, dass das regelmäßige Kehren und Reinigen des Schornsteins Brände vorbeugt. Die „schwarzen Männer“ bringen also sprichwörtlich Sicherheit ins Haus. Damit...
Weiterlesen

Thumbnail 07. Mai 2016
Holzfeuerungsanlagen unterliegen immer strengeren Grenzwerten, die durch die 1. BImSchV geregelt werden. Die Berufsgruppe der Schornsteinfeger und Kaminkehrer übernimmt dabei eine überprüfende Rolle zur Einhaltung der Grenzwerte. Turnusmäßig...
Weiterlesen

Umweltminister Untersteller besucht die CCA-Carola Clean Air GmbH

veröffentlicht am 06.03.2012

Carola Clean Air - Saubere Luft für Alle

Baubeginn am Teststand der CCA-Carola Clean Air GmbH

  

Am Mittwoch den 29. Februar 2012 stattete Landesumweltminister Franz Untersteller, in Begleitung von Ministerialdirigent Martin Eggstein und Ministerialrat Stefan Gloger, der CCA-Carola Clean Air GmbH einen Besuch ab, um sich persönlich einen Eindruck von dem

Carola-Abscheider zu verschaffen.

 

Nach einem kurzen Empfang präsentierte Hanns-Rudolf Paur dem

Minister und seiner Delegation die Funktionsweise des elektrostatischen

Rußabscheiders an Hand eines in seine wesentlichen Bestandteile

zerlegten Carola-Abscheiders. Dann hatten der Minister und seine

Delegation die Möglichkeit an einem Ionisator eine Corona-Entladung zu

sehen.

 

Andrei Bologa, Hanns-Rudolf Paur, Hanns-Günther Mayer, Ministerialrat Stefan Gloger und Minister Franz Untersteller v.l.n.r

 

Als Höhepunkt des Besuchs folgte die Präsentation eines Prototypen an

einem Kaminofen. Nachdem Andrei Bologa den Carola-Abscheider

eingeschaltet hatte, konnten alle Anwesenden „live“ beobachten wie

die gemessene Rußpartikelkonzentration in der Abluft drastisch bis zu 

87 % sank.

 

Dr. Andrei Bologa, Dr. Hanns-Rudolf Paur, Minister Franz Untersteller und Ministerialrat Stefan Gloger vor dem Modell des elektrostatischen Carola-Abscheider

 

Trotz dieser Leistung hat der Prototyp nur einen elektrischen Leistungsbedarf von 5 Watt, also etwa nur halb soviel, wie eine moderne Energiesparlampe mit 10 Watt. Auch die sich aus der Novellierung der 1. Bundesimmissionsschutzverordnung ergebenden Grenzwerte erreicht der Carola-Abscheider ohne Schwierigkeiten.

 

Minister Franz Untersteller, Andrei Bologa, Hanns-Rudolf Paur und Ministerialrat Stefan Gloger vor der Schornsteinanlage des Prototyps 

 

Im abschließenden Teil der Präsentation stellte Hanns-Günther Mayer

den weiteren Weg des elektrostatischen Rußpartikelabscheiders bis hin

zur Marktreife und die Pläne für den im Bau befindlichen Teststand der

CCA-Carola Clean Air GmbH vor. Wie die zahlreichen Nachfragen zeigten

stieß dieser Ausblick bei der Delegation des Ministers ganz offensichtlich

auf großes Interesse.

 

Minister Franz Untersteller mit Hanns-Günther Mayer

       CCA-100
   
   Garantierte Qualität und
       Abscheidewirkung für Ihre
       Zufriedenheit!

Förderung

Logo Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft