Das Akronym Carola® ist eine geschützte Kurzbezeichnung für
den vom Karlsruher
Institut für Technologie (KIT) ent- wickelten und patentierten Corona-Aerosol-Abscheider.

CCA – Carola Clean Air GmbH auf der ISH 2015

Die Weltleitmesse ISH hielt vom 10. bis 14. März 2015 Trends und zukunftsweisende Lösungen für energieeffiziente Heizungs- und Klimatechnik sowie erneuerbare Energien bereit. Mit insgesamt 2.465 internationalen Herstellern auf rund 260.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche und knapp 198.000 Besuchern gehört die ISH zu einem wichtigen Branchentreffpunkt. Als einer der Aussteller blickt die CCA – Carola Clean Air GmbH auf eine erfolgreiche Messe zurück.

Ein heißes Thema war die Feinstaubreduktion bei Holzfeuerungsanlagen, die durch die 1. Bundesimmisionsschutzverordnung (1. BImSchV) reglementiert wird. Seit Anfang 2015 gelten mit der 2. Stufe des 1. BImSchV nun strengere Grenzwerte für Heizkessel mit dem Ziel, die Partikelemissionen bei Holzfeuerungen zu senken. Trotz großer Fortschritte in der Verbrennungstechnologie haben die Feinstaubemissionen in den letzten Jahren zugenommen. Gerade ältere Feuerungsanlagen erfüllen die vorgegebenen Grenzwerte der Verordnung nicht. Der regelkonforme Betrieb älterer Heizkessel kann nur gewährleistet werden, indem sie mit Partikelabscheidern nachgerüstet werden.

Zu den neuen technischen Lösungen gehört der patentierte Partikelabscheider der CCA. Durch den Einsatz des Carola®-Abscheiders können die geltenden Grenzwerte auch unter schwierigen Verbrennungsbedingungen eingehalten werden. Hohe Abscheidegrade gewährleisten den klimaneutralen Betrieb von holzgefeuerten Anlagen bei leichter Bedienbarkeit und geringem Wartungsaufwand. Auch die Kesselherstellen haben erkannt, dass die Anwendung von Partikelabscheidern einen Mehrwert für den Kunden und die Umwelt gleichermaßen bringt.

Die CCA präsentierte mit dem Carola®-Abscheider eine saubere und feinstaubfreie Lösung für den Betrieb von Holzfeuerungen der neusten Generation. Doch nicht nur die bewährte Produktreihe des Carola®-Abscheiders stieß auf großes Interesse beim Fachpublikum. Ein Highlight war die neuentwickelte adaptierte Bauweise, bei der der Partikelabscheider direkt in die Kesselgeometrie integriert wird. An verschiedenen Anwendungsbereichen konnte die Funktionalität und einige Besonderheiten des Carola®-Abscheiders gezeigt und erklärt werden.

Mit einer Vielzahl neuer und interessanter Kontakte war die diesjährige ISH 2015 ein voller Erfolg für die CCA.

 

CCA – Carola Clean Air GmbH auf der ISH 2015  CCA – Carola Clean Air GmbH auf der ISH 2015

CCA – Carola Clean Air GmbH auf der ISH 2015  CCA – Carola Clean Air GmbH auf der ISH 2015

CCA – Carola Clean Air GmbH auf der ISH 2015  CCA – Carola Clean Air GmbH auf der ISH 2015

Fotos: © www.kit.edu

Förderung

Logo Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft